smart software solutions

Das „rechnende Nodepad“ für Ingenieure und Naturwissenschaftler

Calcpad5freeware

wissenschaftlicher Taschenrechner mit Einheitenberechnung

Features:
  • Schreiben und Rechnen im Text
  • Berechnung von Zahlen und Variablen mit Einheiten
  • Der Rechenweg wird komplett dokumentiert und kann in Berichte eingefügt werden
  • Alle Eingaben bleiben nach dem Ausschalten erhalten
  • Formeln können als Textbausteine abgelegt werden.

Wie geht´s?

Das Arbeiten mit Calcpad ist ganz einfach.

Zunächst mal ist es ein kleines Textprogramm, mit dem Sie Notizen und Berechnungen aufschreiben können. Der besonder Clou: Geben Sie eine mathematische Formel ein und drücken ENTER, dann wird diese berechnet. Und nicht nur das. Calcpad beherrsch den Umgang mit physikalischen Einheiten – eine Fähigkeit, die sonst nur große Mathe-Pakete haben. Bei der Arbeit können Sie außerdem mit "sprechenden" Variablen arbeiten.

Wenn Sie wollen, können Sie Calcpad auch wie einen normalen Taschenrechner benutzen. Dazu können Sie mit Strg-T die Bildschirmtastatur einblenden. Sie finden dort eine Liste der eingebauten Rechenfunktionen, die sie mit Doppelklick auf das Auswahlfeld ins Eingabeblatt übertragenkönnen. Diese kann alternativ im Arbeitsblatt mit der rechten Maustaste eingefügt werden, ohne die Tastatur zu öffnen.


Download der aktuellen Version 5.1 (free)

*Freeware: Die Nutzung dieses Programmes ist für private Anwender frei. Für die gewerbliche Nutzung kontaktieren Sie bitte den Autor per mail info@efpage.de.


Versionshinweise

Calcpad V0.99: Mitte 2003 mal so als "Quickie" entwickelt, weil gerade ein Rechenkern für Deplhi verfügbar war. Schnell mal in ein Notepad integriert und fertig - und praktisch für Leute, die mal eben was rechnen wollen und auch den Rechengang dokumentieren wollen. Hat sich auch gut ein Jahr bewährt.
V2.0 30.8.04 Eine gute Idee... Es muß doch möglich sein, auch mit Einheiten zu rechnen. Aber nicht mit den vorhandenen Parsern. Also- ein neuer Parser muß her.
V3.0 10.9.04 Wie geht denn das nur mit den Einheiten... Eigentlich ganz einfach, nur die Tücke liegt im Detail. Welche Einheiten sollen z.B. ausgegeben werden?
V4.1 20.9.04 Holla, die Logik steht und macht schon Sinn. Textverarbeitung mit rechnen. Arbeiten mit sprechenden Variablennamen. Da kann die gesamte Auslegung in einem Text stehen. Also noch ein paar Formatierungsfunktionen integriert
V4.2 23.9.04 Kein Licht ohne Schatten. Das Programm ist fertig, aber noch voller Fehler. Abstürze im Einheiteneditor und bei manchen Rechnungen wurden behoben
V4.3 24.9.04 Autsch: Die Operatorenreihenfolge bei der Auswertung gerät bei manchen Ausdrücken durcheinander und es gibt falsche Ergebnisse (Alle Versionen bis 4.2). Ist hoffentlich jetzt behoben
V4.4 29.10.04 Nochmal Autsch: Wie konnte ich nur den alten Herrn Kelvin so unterschlagen. War nur eine Sache von 10 Minuten, das ins Programm einzubauen, aber trozdem. Leider gibt es noch keinen sauberen Weg, K in C umzugechnen